Grußworte

Tina Beer

Staatssekretärin für Kultur in der Thüringer Staatskanzlei

Schirmherrin des 13. Internationalen Puppentheaterfestivals Synergura 2022

 

„Das Hölzchen singt, wenn ich ihm meinen Atem in die Seele blase.“
Was Marionetten, Puppen, Figuren vermögen – wer könnte es schöner beschreiben als Holzschnitzer und Pinocchio-Schöpfer Geppetto? Was das Puppentheater als virtuose Kunstform vermag, offenbart das 13. Internationale Puppentheaterfestival SYNERGURA. Für einige Tage wird Erfurt wieder zum Puppenspiel-Mekka und wir freuen uns auf ein abwechslungsreiches und hochkarätiges Programm der internationalen Figurentheaterszene, auf Gastspiele aus den Niederlanden, Belgien, Dänemark, Deutschland, Tschechien, Frankreich, Spanien und den USA – und auf Inszenierungen des gastgebenden Theaters Waidspeicher. Ich danke allen, die das Festival durch ihr künstlerisches Engagement, ihre organisatorische Einsatzfreude und finanzielle Hilfe unterstützen.

Theater erleben ist immer Lebensbereicherung, besonders dann, wenn sich große Menschheitsdramen in kleinen Figuren spiegeln. Ich wünsche uns allen viele bereichernde Momente während der SYNERGURA 2022 und freue mich ganz besonders auf Sie, liebes Publikum!

Ihre Tina Beer
Staatssekretärin für Kultur in der Thüringer Staatskanzlei

 

 

Andreas Bausewein

Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Erfurt

Schirmherr des 13. Internationalen Puppentheaterfestivals Synergura 2022

 

 

Liebe Erfurterinnen und Erfurter,
sehr geehrte Freunde des Puppenspiels,

längst hat das Puppenspiel seinen Status als Theater ausschließlich für Kinder hinter sich gelassen. Puppentheater kann genauso kindlich wie erwachsen, lustig wie auch ernst sein. So bietet das diesjährige Festival-Programm wieder Inszenierungen für Zuschauer aller Altersgruppen – vom Kleinkind bis zum Senior.

Als das Festival 2020 abgesagt werden musste, war die Enttäuschung bei allen Beteiligten groß. Zwei Jahre lang fehlte jeglicher direkte internationale Austausch. Das schmerzte, besonders in dieser Szene, in der es so wichtig ist, gemeinsame Eindrücke zu sammeln, sich gegenseitig zu inspirieren und Kontakte zu pflegen. Ich freue mich deshalb sehr, dass „Synergura“ in diesem Jahr wieder stattfindet und Gäste aus acht Ländern begrüßen kann. Darunter sind neben „alten Bekannten“, die ihre aktuellsten Produktionen zeigen, auch neue Gäste, die noch nie in Erfurt waren und sich von unserer schönen Stadt beeindrucken lassen.

Lassen auch Sie sich verzaubern – von kleinen und großen Momenten, auf den kleinen und großen Bühnen Erfurts!


Ihr Andreas Bausewein
Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Erfurt

 

Dr. Holger Poppenhäger

Vorstandsvorsitzender Theater Waidspeicher e.V.

 

 

Zum dreizehnten Mal lädt das Theater Waidspeicher zum Internationalen Puppentheaterfestival Synergura ein. Ensembles und Solisten aus acht Ländern sind zu Gast in Erfurt, um künstlerisch herausragende Inszenierungen für Zuschauer aller Altersgruppen zu präsentieren.

Wir freuen uns sehr, dass nach den pandemiebedingten Einschränkungen der letzten Jahre wieder internationale Gastspiele stattfinden können und ein kultureller Austausch im unmittelbaren Erleben möglich ist.

Das Theater ist ein wichtiger kultureller Botschafter. Es verbindet Menschen über Grenzen hinweg, wenn sie einander begegnen und dabei das Fremde im Eigenen und das Eigene im Fremden entdecken. In diesem Sinne sind wir gespannt auf Neues, aber auch auf Bekanntes, auf das Stimmengewirr vieler Menschen und fremder Sprachen in der Thüringer Landeshauptstadt.

Ich danke ganz herzlich dem Team des Theaters Waidspeicher sowie allen Beteiligten und Unterstützern, die dieses Festival ermöglichen und freue mich auf die 13. Synergura.

Dr. Holger Poppenhäger
Vorstandsvorsitzender Theater Waidspeicher e.V.