Novecento - Die Legende vom Ozeanpianisten

Koproduktion Theater Waidspeicher, Theater Erfurt und Tanztheater Erfurt e.V.
von Alessandro Baricco | aus dem Italienischen von Karin Krieger |Puppen- und Tanztheater ab 10 Jahre
Regie und Choreografie: Ester Ambrosino
Bühne und Kostüme: Mila van Daag
Puppen: Kathrin Sellin
Puppenspieler*innen: Kathrin Blüchert, Heinrich Bennke, Tomas Mielentz
Tänzer*innen: Maria Focaraccio, Tabea Wittulsky, Kenji Shinohe
Live-Musiker: Roberto Secilla, Dominik Lauterbach
Premiere am 28. April 2022, um 20:00 Uhr im Theater Erfurt, Studio.Box

Poetisches Zusammenspiel von Puppentheater, Tanz und Jazz

Zu Beginn des Jahres 1900 wird auf einem Ozeandampfer ein Findelkind entdeckt. Ein Maschinist nimmt sich des Jungen an und gibt ihm den Namen Neunzehnhundert – Novecento. Der Junge entwickelt sich zu einem meisterhaften Klavierspieler – zum besten Pianisten, den der Ozean je erlebt hat.
Der Trompeter Tim Tooney erzählt im Rückblick die einzigartige Geschichte seines Freundes Novecento. Er erinnert sich an ihre gemeinsamen Erlebnisse auf dem Ozeandampfer, einer schwimmenden Stadt, die zwischen den Küsten von Europa und Amerika hin und her pendelt und die Welt bei sich zu Gast hat. Die Legende vom Ozeanpianisten Novecento ist die Geschichte einer besonderen Freundschaft; eine Schiffs-Reise in die späten 20er Jahre, ins Goldene Zeitalter des Jazz.

 

Kartenverkauf durch das Theater Erfurt: 0361 22 33 155

Zurück