Die Liebe der kleinen Mouche #01

Die Liebe der kleinen Mouche (Love of Seven Dolls)

Rumpelstilzchen #01

Rumpelstilzchen

Tom Sawyer #01

Die Abenteuer von Tom Sawyer und Huckleberry Finn

Das Hölzerne Pferd #01

Das Hölzerne Pferd

Prinz Bummelletzter #01

Prinz Bummelletzter

Die Liebe der kleinen Mouche #02

Koproduktion Theater Waidspeicher (Deutschland) und Ulrike Quade Company (Niederlande)

 

nach der Erzählung von Paul Gallico

Theaterfassung von Susanne Koschig und Ulrike Quade | Puppentheater ab 14 Jahre

Regie: Ulrike Quade | Bühne: Floriaan Ganzevoort und Ulrike Quade | Kostüme: Mila van Daag

Puppe Mouche: Ulrike Langenbein | Handpuppen: Florian Schmigalle

Lichtdesign: Floriaan Ganzevoort | Komposition: Strijbos & Van Rijswijk

Es spielen: Kathrin Blüchert, Steffi König, Heinrich Bennke, Paul Günther, Tomas Mielentz

Premiere: Freitag, 8. September 2017, um 19:30 Uhr

Rumpelstilzchen #02

 

nach dem Märchen der Brüder Grimm

Spielfassung von Susanne Koschig | Puppentheater ab 5 Jahre

Regie: Susanne Koschig | Bühne, Puppen, Kostüme: Bärbel Haage

Es spielen: Karoline Vogel, Tomas Mielentz

Premiere: Samstag, 25. November 2017, um 15:00 Uhr

Tom Sawyer #02


von Mark Twain

Spielfassung von Matthias Thieme | Puppentheater ab 8 Jahre

Regie und Bühne: Matthias Thieme

Kostüme: Mila van Daag | Puppen: Kathrin Sellin

 

Premiere: Freitag, 9. Februar 2018, um 19:30 Uhr

Das Hölzerne Pferd #02

 

nach der Erzählung „Die Sage von Trojas Fall“ von Franz Fühmann | Puppentheater ab 12 Jahre

Regie: Frank Alexander Engel

Ausstattung: Kerstin Schmidt und Frank Alexander Engel

 

Premiere: Freitag, 20. April 2018, um 19:30 Uhr

Prinz Bummelletzter #02

 

von Sybille Hein | Uraufführung | Puppentheater ab 4 Jahre

Regie: Annette Gleichmann | Ausstattung: Kathrin Sellin

 

Premiere: Samstag, 9. Juni 2018, um 15:00 Uhr

Die Liebe der kleinen Mouche #03

Rumpelstilzchen #03

Tom Sawyer #03

Das Hölzerne Pferd #03

Prinz Bummelletzter #03

Die Liebe der kleinen Mouche #04

Die Unschuld und das Ungeheuer

Paul Gallicos meisterhafte Erzählung über eine junge Frau, die der Magie eines Puppentheaters begegnet, ist eine der ungewöhnlichsten Liebesgeschichten der Weltliteratur. 

Die kleine Mouche sucht vergeblich ihr Glück in der Glitzerwelt von Paris. Einsam und voll enttäuschter Hoffnung will sie sich in die kalten Fluten der Seine stürzen. Doch die sieben Puppen eines nahen Puppentheaters ziehen ihre Aufmerksamkeit auf sich und laden sie ein, bei ihnen zu bleiben. Mit ihrer Unschuld und Fröhlichkeit spielt sich Mouche in die Herzen der sieben Puppen und des Publikums. Der Puppenspieler allerdings begegnet dem Mädchen mit Verachtung und Grobheit. Doch dann taucht eines Tages ein junger Akrobat auf, der Mouche den Hof macht.

Rumpelstilzchen #04

Von der Mühle zur Million


“Meine Tochter kann Stroh zu Gold spinnen!”, prahlt der Müller und bringt seine Tochter in arge Schwierigkeiten. Der König, gierig nach Gold, nimmt den Müller beim Wort und droht der armen Müllerstochter mit dem Tod, wenn ihr dieses Kunststück nicht gelingt. 

Ein Zaubermännchen bietet ihr heimlich seine Hilfe an. Damit rettet es nicht nur ihr Leben, sondern verhilft der Müllerstochter zu Glück und Reichtum. Doch dieses Glück wird bedroht, als das Männchen seinen versprochenen Lohn verlangt: das Kind der Müllerstochter, die nun Königin ist. Nur wenn sie den Namen des Männchens errät, darf sie ihr Kind behalten.  

Tom Sawyer #04

Die Geschichte zweier unangepasster Jungen


St. Petersburg, eine kleine Stadt an den Ufern des Mississippi. Hier lebt Tom Sawyer und macht Tante Polly mit seinen Streichen das Leben schwer. Immer an seiner Seite ist sein bester Freund Huckleberry Finn, der in einer Tonne am Flussufer wohnt. Seit neuestem hat Tom ein Auge auf Becky geworfen. Mit seinen Angebereien will er ihr imponieren. Er ahnt nicht, dass er dazu schneller Gelegenheit haben soll, als ihm lieb ist. Als sich Tom und Huck eines Nachts auf den Friedhof schleichen, werden die beiden Zeugen eines Mordes. Vor lauter Angst schwören sie, darüber zu schweigen. Doch bald nagt das Gewissen an Tom: Soll er sein Leben und seine Freundschaft zu Huck riskieren, um einen Unschuldigen zu retten?

Das Hölzerne Pferd #04

Vom Zankapfel zum Krieg

 

Drei Frauen erzählen vom Krieg. Vom berühmtesten Krieg der Antike, der mit einem Streit unter Frauen begann. Ein goldener Apfel mit der Aufschrift „Die Schönste soll mich bekommen“ wird unter die göttlichen Gäste einer Hochzeit geworfen. Der junge Paris aus Troja soll entscheiden, welche Göttin den Apfel erhält. Paris wählt Aphrodite aus, die ihm als Gegenleistung die schönste Frau der Welt verspricht. Mit dem Raub der schönen Helena aus Troja beginnt ein Krieg unter den Menschen, der zehn Jahre währen soll und unzählige Opfer fordert. Nur durch eine List gelingt es den griechischen Kriegern, endlich das uneinnehmbare Troja zu besiegen: ein riesiges hölzernes Pferd, das als Gastgeschenk überreicht wird. 

Prinz Bummelletzter #04

Der Letzte wird der Erste sein

Prinz Bummelletzter heißt eigentlich Prinz Willibald. Aber weil er bei allem, was er tut, fürchterlich langsam ist, haben ihm seine großen Brüder diesen Spitznamen gegeben. Sie nennen ihn auch Kriechgurke! Lahmschnecke! Trödel-Dödel! oder Trantüte! Dabei gibt sich Willibald wirklich alle Mühe, mit seinen schnellen Brüdern mitzuhalten. Doch er ist immer der Letzte. Immer kommt ihm etwas dazwischen: am duftenden Apfelbaum schnuppern oder einem dicken Käfer hinterherschauen. 

Gern würde auch er die entführte Prinzessin Fritza retten, doch er kommt viel zu spät zur Drachenhöhle. Oder etwa doch nicht?